Peru

Reiseziel Peru

Peru ist ein Land mit vielen Gesichtern: pulsierende Metropolen, traditionelle Andendörfer, mystischen Ruinen aus der Inkazeit sowie auch anderen Perioden, ausgedehnte Wüsten, vergletscherte Hochgebirgszüge und üppiger Amazonas-Regenwald. Angesichts dieser kulturellen landschaftlichen Vielfalt bekommt man bei einer Peru Rundreise schnell das Gefühl einen ganzen Kontinent bereist zu haben. Das drittgrößte Land in Südamerika hat über 3.000 km Pazifikküste und lässt sich in drei Regionen unterteilen: die Küste, die Anden und das Amazonasbecken. Etwa ein Drittel des Landes besteht aus Gebirge, weitere große Teile gehören zu den unwegsamen Urwaldgebieten im östlichen Tiefland. Die komplette Küste ist Wüstengebiet. Aufgrund der schieren Größe des Landes muss man sich bei einer Peru Reise auch immer auf lange Fahrtwege einstellen.

Attraktionen von Peru

Berühmt ist Peru vor allem für die sagenumwobene Inkaruine Machu Picchu. Zahlreiche weitere gut erhaltene archäologische Stätten rund um die alte Inka-Hauptstadt Cusco legen Zeugnis ab über diese faszinierende prähispanische Hochkultur. Eine Reise in das Land der Inka ist für alle Liebhaber vergangener Kulturen ein ganz besonderes Erlebnis. In den traditionellen Dörfern, auf bunten Hochlandmärkten und Folklore-Festen ist die Kultur der Inka auch heute noch sehr lebendig. Darüber hinaus fasziniert Peru durch sein reiches koloniales Erbe. Der ehemalige Reichtum des spanischen Vizekönigreichs offenbart sich dem Peru-Reisenden vor allem in den prachtvollen Kolonialvierteln von Cusco, Lima, Arequipa und Trujillo. Auch für Naturliebhaber hält das kontrastreiche Peru zahlreiche Schätze bereit. Das Andenhochland ist ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger. Neben dem legendären Inka-Trail nach Machu Picchu erfreuen sich zahlreiche weitere Wanderwege durch die Cordillera Vilcabamba, Cordillera Vilcanota und Cordillera Blanca zunehmender Beliebtheit bei Trekking-Fans. Das artenreiche Meeresschutzgebiet Islas Ballestas ist ebenso ein Höhepunkt für Tierliebhaber wie das einzigartige Ökosystem Amazonas-Regenwald. Die Schutzgebiete von Tambopata und Pacaya Samiria bieten eine exzellente ökotouristische Infrastruktur und einzigartige Möglichkeiten für Tierbeobachtungen. Auf einer Peru-Rundreise kommt jeder auf seine Kosten!

Reisezeit

Reisen nach Peru können grundsätzlich ganzjährig unternommen werden. Die beliebteste Reisezeit ist jedoch die Trockenzeit zwischen Mai und Oktober. Vor allem der Januar und Februar ist besonders Regenreich. In diesem Zeitraum ist z.B. auch der Inka Trail gesperrt.

Unser Reiseangebot

Unser Reiseangebot nach Peru umfasst Klein-Gruppenreisen zu festen Terminen, sowie (maßgeschneiderte) Individualreisen und eine große Auswahl kombinierbaren Reise-Bausteine in die verschiedenen Regionen.

Nach oben