Argentinien El Calafate Laguna Nimez Flamingos
Chile - Unberührte Landschaften des Nordens - 9 Tage

Ablauf der Mietwagenreise Chile - Unberührte Landschaften des Nordens - 9 Tage

1

Ankunft in Arica

Arica
  • Optional: Stadtbesichtigung von Arica

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Arica, der nördlichsten Stadt dieses faszinierenden Landes, nehmen Sie zunächst Ihren Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrer Unterkunft. Arica ist aufgrund ihrer ganzjährig milden Temperaturen auch bekannt als die „Stadt des ewigen Frühlings“. Sie gehört zu einer der ältesten Siedlungen Chiles und wurde lange vor der Ankunft der spanischen Konquistadoren von indigenen Stämmen bewohnt. Ihre Handelswege führten entlang des Azapa-Tals. Sollten Sie frühzeitig ankommen, empfehlen wir Ihnen heute auf Entdeckungstour durch diese geschichtsträchtige Stadt zu gehen. Es erwarten Sie einige imposante Bauwerke des berühmten Architekten Gustave Eiffel. Wie es sein Name schon verrät, ist der Franzose besonders durch den Bau des Eiffelturms in Paris bekannt geworden, doch auch in Arica hinterließ er seine Spuren. Neben dem alten Zollgebäude am Bahnhof und dem ehemaligen Gouverneursgebäude, stammt auch die bezaubernde Kathedrale San Marcos am Plaza Colón von Eiffel. Ebenfalls lohnenswert ist ein gemütlicher Stadtbummel durch die belebten Fußgängerzonen, wie die Calle Bolognesi oder ein Besuch des Fischereihafens, der mit zahlreichen Restaurants lockt. Ein Highlight ist zudem der Besuch des prächtigen „Hausbergs“ El Morro, von dem aus Sie besonders in der Abendstimmung einen herrlichen Blick auf die Stadt, den Hafen und das Landesinnere genießen können!

  • Hotel Apacheta (Standard)

    Das Hotel Apacheta in Arica liegt direkt am Meer und bietet die perfekte Möglichkeit, sich an der Playa Feliz zu entspannen oder Wassersport zu betreiben. Mit etwas Glück wird es Ihnen möglich sein, von diesem Hotel die höchste Welle Südamerikas, genannt El Buey, zu beobachten.

    Die 18 Zimmer verfügen alle über ein privates Bad, einen Safe und haben Blick aufs Meer. Außerdem können Sie in jedem der Zimmer das kostenfreie Wi-Fi benutzen.

    Kostenfreie Parkplätze und eine 24-Stunden Rezeption helfen Ihnen Ihren Aufenthalt noch unbeschwerter zu machen.

    • internet
  • Panamericana Hotel Arica (Komfort)

    Das Hotel Arica, ein internationales Resort Nordchiles, befindet sich unweit der Strände Aricas.

    Das Hotel verfügt über insgesamt 114 Zimmer, davon 35 Standardzimmer, 45 Superior Zimmer, 14 Suiten und 20 Cabañas am Meer. Von den meisten Zimmern des Hauptgebäudes genießt man allerdings auch einen herrlichen Ausblick auf Strand und Meer. Die Zimmer sind mit privatem Bad, TV, Minibar und Klimaanlage ausgestattet.

    Des Weiteren gibt es einen Swimming Pool und einen hoteleigenen Strand.

    • pool
    • tv
    Arica Arica Arica
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Arica – Pukara de Copaquilla - Putre (ca. 150 km / 2,5 Std)

DSCF0310
  • Frühstück
  • Optional: San Miguel de Azapa Museum
  • Optional: Festung Pukara de Copaquilla

Bevor es in das spektakuläre Hochland mit seiner einzigartigen Flora und Fauna geht, durchqueren Sie die faszinierende Landschaft des fruchtbaren Azapa-Tals. Obwohl es inmitten einer trockenen Wüstenregion gelegen ist, wachsen hier dank des speisenden Flusses Río Blanco Oliven, Tomaten, Bohnen und diverse Obstsorten. Bekannt ist das Tal besonders für seine beeindruckenden archäologischen Funde, die spannende Einblicke in die präkolumbische Zeit geben. Statten Sie dem bekannten San Miguel de Azapa Museum einen Besuch ab und bestaunen Sie neben einmaligen Textil- und Keramiksammlungen die ältesten Mumien der Welt! Ein weiterer faszinierender Fund sind die Geoglyphen des Azapa-Tals. Auf Berghängen wurden vor etwa 1.000 Jahren Scharrbilder, zum Beispiel in Form eines Frosches oder Adlers, von der Tiwanaku-Kultur hinterlassen und können dort heute noch bewundert werden. Mit der Weiterfahrt entlang der Schlucht von Cardones eröffnen sich weite Flächen, gesäumt von mächtigen Kandelaberkakteen. Die faszinierenden Pflanzen erreichen eine Höhe von bis zu 15 Metern und beeindrucken durch ihre mächtigen Kronen, die Kerzenleuchtern ähnlich sehen. Weiter führt die Fahrt zur Festung Pukara de Copaquilla, die Sie bei einem Spaziergang erkunden können. Auf dem Weg nach Putre liegt außerdem das kleine Dorf Socoroma, das von den Aymara bewohnt wird. Nach diesen eindrücklichen Erlebnissen, erreichen Sie schließlich Ihr heutiges Tagesziel, den auf 3.500 m gelegenen Ort Putre. Erkunden Sie das beschauliche Aymaradorf mit seinem ursprünglichen Charme, der schönen Plaza und besonders das eindrucksvolle Panorama auf die schneebedeckten Gipfel der Nevados de Putre!

  • Terrace Lodge (Standard)

    In Putre, einem der nördlichsten Orte Chiles, befindet sich die Terrace Lodge. Die Lodge liegt nur einen Fußmarsch von Dorfzentrum entfernt und bietet eine friedliche und ruhige Atmosphäre.

    Die Loge verfügt über fünf gemütliche Schlafzimmer. Die Besitzer Flavio und Patrizia, ein italienisches Paar, schenken Ihnen volle Aufmerksamkeit und sind sehr hilfsbereit.

    In dem Café der Lodge kann man sich nach einem anstrengenden Tag erholen und die hausgemachten Kuchen und Gelati probieren.

    • internet
    DSCF0310 DSCF0310 DSCF0310
  • Hotel Qantati (Komfort)

    Das Hotel Qantati ist ein kleines modernes Hotel, das inmitten von Gärten am Rand der Stadt Putre (ca. 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt) liegt und einen schönen Blick auf die Berge bietet. Die Lage ist ideal um den Lauca Nationalpark zu besuchen.

    Die Zimmer sind ausgestattet mit Heizung, privatem Bad, Kabelfernsehen sowie Internetzugang und Telefon.

    Im Aufenthaltsraum, in dem auch das Frühstück serviert wird, gibt es einen Kamin.

    • tv
    • internet
    • telefon
    DSCF0310 DSCF0310 DSCF0310
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Putre - Lauca Nationalpark – Putre (ca. 124 km / 4-6 Std.)

Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2
  • Frühstück
  • Optional: Besuch des Dorfes Parinacota
  • Optional: Lauca Nationalpark

Entdecken Sie heute die faszinierende Schönheit des Lauca Nationalparks mit seinen wunderschönen Landschaften und der exotischen Pflanzen- und Tierwelt. Halten Sie auf dem Weg Ausschau nach den Lama- und Alpacaherden, die von den wenigen Bewohnern gezüchtet werden. Mit viel Glück entdecken Sie einen der wildlebenden Verwandten, die schlanken Vicuñas. Ebenfalls faszinierend sind die Llareta-Pflanzen, die erst ab einer Höhe von 4.000 m wachsen. Auf den kargen Felsen schmiegen sich die leuchtend grünen Pflanzen wie Decken um die Gesteine. Auch für Vogelliebhaber ist der Nationalpark ein kleines Paradies. Beobachten Sie Flamingos in ihrem natürlichen Lebensraum und halten Sie Ausschau nach den flugunfähigen Laufvögeln Nandu. Bei einem Besuch des 4.392 m hoch gelegenen Dorfes Parinacota können Sie eine Kirche aus dem 17. Jahrhundert bestaunen. Anschließend führt Sie die heutige Tour zu einem der höchstgelegenen Seen der Welt. Der Chungara See leuchtet saphirblau und verzaubert Besucher durch seine einzigartig schöne Landschaft.

  • Terrace Lodge (Standard)

    In Putre, einem der nördlichsten Orte Chiles, befindet sich die Terrace Lodge. Die Lodge liegt nur einen Fußmarsch von Dorfzentrum entfernt und bietet eine friedliche und ruhige Atmosphäre.

    Die Loge verfügt über fünf gemütliche Schlafzimmer. Die Besitzer Flavio und Patrizia, ein italienisches Paar, schenken Ihnen volle Aufmerksamkeit und sind sehr hilfsbereit.

    In dem Café der Lodge kann man sich nach einem anstrengenden Tag erholen und die hausgemachten Kuchen und Gelati probieren.

    • internet
    Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2 Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2 Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2
  • Hotel Qantati (Komfort)

    Das Hotel Qantati ist ein kleines modernes Hotel, das inmitten von Gärten am Rand der Stadt Putre (ca. 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt) liegt und einen schönen Blick auf die Berge bietet. Die Lage ist ideal um den Lauca Nationalpark zu besuchen.

    Die Zimmer sind ausgestattet mit Heizung, privatem Bad, Kabelfernsehen sowie Internetzugang und Telefon.

    Im Aufenthaltsraum, in dem auch das Frühstück serviert wird, gibt es einen Kamin.

    • tv
    • internet
    • telefon
    Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2 Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2 Chile Lauca Nationalpark Lago Chungara 2
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
4

Putre – Belén - Codpa Tal (ca. 159 km / 5-7 Std.)

Peru Colca Canyon Vicuña
  • Frühstück
  • Optional: Besuch des Dorfes Chitia
  • Optional: Wandertour zu den Thermalbädern von Sucuna

Am heutigen Tag geht Ihre spannende Mietwagenreise weiter. Von Putre aus haben Sie zwei Möglichkeiten, um nach Codpa zu gelangen: Sie können die direkte Strecke über Belén wählen oder Sie fahren zurück nach Arica und dann weiter in Richtung Südosten bis nach Codpa. Je nach Ankunftszeit in Codpa können Sie auch heute noch dem Dorf Chitia einen Besuch abstatten. Von Codpa aus können Sie zum Beispiel auch eine Wandertour zu den Thermalbädern von Sucuna machen. Codpa ist eine Flussoase und liegt inmitten der Hochwüste auf rund 2.000 Metern. Gleichzeitig ist es der Hauptort des tiefeingeschnittenen Canyons. Der Ort besteht aus kleinen, weißen Häusern und engen Gassen. Es gibt eine Lehmziegelkirche aus dem 17. Jahrhundert. Nur ca. vier Kilometer weiter flussaufwärts liegt der kleine Ort Guanacagua mit einer noch älteren Kapelle aus dem 16. Jahrhundert. Die Felder in der Umgebung werden bewässert und hier werden Guajaven, Orangen und auch eine spezielle Weintraubensorte angebaut. Diese Weintrauben werden zu dem schweren und süßen Wein Pintatani verarbeitet.

  • Codpa Valley Lodge

    Mitten in der Hochwüste, in der grünen Flussoase Codpa befindet sich die Codpa Valley Lodge. Der Ort liegt ca. 2000 Meter hoch ist optimal geeignet um sich für den Altiplano zu akklimatisieren.

    Die Lodge verfügt über 16 gemütlich eingerichtete Zimmer.

    Zur Lode gehören ein Pool und ein Restaurant, welches 365 Tage im Jahr geöffnet ist.

    Kategorie Standard & Kategorie Komfort Hotels: Da diese Unterkunft nicht über eine höherwertigere Zimmerkategorie verfügt, übernachten Sie in beiden Fällen in den Standard Zimmern.

    • restaurant
    • pool
    Peru Colca Canyon Vicuña Peru Colca Canyon Vicuña Peru Colca Canyon Vicuña
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
5

Codpa Tal – Iquique (ca. 290 km / 5,5 Std.)

Iquique
  • Frühstück
  • Optional: UNESCO Weltkulturerbe: Salpeterabbaustätten Humberstone/Santa Laura

Heute fahren Sie durch die „Pampa“, einer trockenen Wüste in einer Höhe von 1.000 bis 1.200 Meter über dem Meeresspiegel weiter nach Iquique. Zahlreiche Canyons unterbrechen die hohe, trockene Fläche. Kurz vor Iquique fahren Sie an den ehemaligen Salpeterabbaustätten Humberstone und Santa Laura vorbei, die von 1862 und 1960 in Betrieb waren. Diese „Geisterstädte“ wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, um sie vor dem Verfall zu schützen. Genießen Sie auf dem Weg in die Stadt den fantastischen Ausblick auf die Bucht von Iquique. Sehenswert sind dort unter anderem die überdachte Passagier Mole sowie der Astoreca Palast und das Theater bzw. Opernhaus, das 1980 während des Salpeterbooms gebaut wurde.

Hinweis: Sollten Sie vor Ihrer Weiterfahrt nach Iquique den Salar de Surire besuchen wollen, empfehlen wir Ihnen vorher bei Ihrer Unterkunft nach dem Zustand der Straßen zu fragen, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Der Salar ist ein etwa 17.500 Hektar großer Salzsee. Auf 4.250 Höhenmeter nisten hier drei Flamingoarten.

  • Holiday Inn Iquique

    Das Holiday Inn befindet sich nur wenige Meter von der Pazifikküste Chiles, der "Playa Brava" entfernt, mitten in Iquique.

    Die insgesamt 116 Zimmer sind alle mit eigenem Bad, Fernseher und Klimaanlage ausgestattet.

    Das Hotel bietet kostenlosen Internetzugang und Parkplätze für seine Gäste an. Kinder sind herzlich willkommen und können sich im eigenen Spielbereich austoben. Zudem gibt es einen Pool und ein Fitnessstudio.

    • pool
    • tv
    • internet
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
6

Iquique – San Pedro de Atacama (ca. 480 km / 6 Std.)

Chile San Pedro de Atacama Mondtal
  • Frühstück
  • Optional: Besichtigung der Wüstenoase San Pedro de Atacama
  • Optional: Kathedrale San Pedro de Atacama
  • Optional: Archäologische Museum San Pedro de Atacama

Für den ersten Teil der heutigen Strecke haben Sie zwei Optionen: Sie können über die Ruta 5 durch die Wüste, vorbei an der Reserva Nacional Pampa del Tamarugal (Tamarugo ist ein einheimischer Baum, der auf salzigem und sehr trockenen Boden wächst), Salzseen, Salpeter- und Kupferabbaustätten sowie archäologischen Ausgrabungsstätten fahren. Alternativ können Sie auch die Ruta 1 entlang der Küste bis nach Tocopilla nehmen. Anschließend fahren Sie weiter in Richtung Calama und von dort zu Ihrem heutigen Ziel: die Wüstenoase San Pedro de Atacama. In diesem Zentrum einer altsteinzeitlichen Zivilisation können Sie heute noch immer die beeindruckenden Steinfestungen bewundern, welche auf den Bergen rund um das grüne Tal im 12. Jahrhundert errichtet wurden. Auch weitere, teils historische Gebäude sind einen Besuch wert, wie zum Beispiel die Kathedrale oder das archäologische Museum. Hier werden Artefakte ausgestellt, die die Lebensweise der frühen Atacama-Bewohner erläutern. Anschließend können Sie den Tag gemütlich ausklingen lassen, oder alternativ eine Fahrt in das nur wenige Kilometer entfernte Tal des Mondes antreten. In der mondähnlichen Wüstenlandschaft können Sie wunderbar beobachten, wie die Sonne hinter den Bergketten untergeht und somit ein beeindruckendes Farbenspiel bietet.

  • Hostal Sumaj Jallpa (Standard)

    Das Hostal Sumaj Jallpa liegt am Rande der Wüsten-Oase San Pedro de Atacama. Nur wenige Gehminuten trennen Sie vom Stadtzentrum und diversen Restaurants und Cafés.

    Die Zimmer sind alle sehr gemütlich und komfortabel ausgestattet. Zudem verfügen Sie über ein privates Badezimmer.

    Eine Küche, ein Wohnzimmer mit Fernseher, sowie ein Billardtisch können gemeinschaftlich genutzt werden. Des Weiteren gibt es im Hostal Sumaj Jallpa einen kostenlosen WLAN Zugang.

    • tv
    • internet
    Chile San Pedro de Atacama Mondtal Chile San Pedro de Atacama Mondtal Chile San Pedro de Atacama Mondtal
  • Hotel La Casa de Don Tomas (Komfort)

    Die Casa de Don Tomás ist ein relativ zentral gelegenes Hotel in der Wüstenoase San Pedro de Atacama. Durch seine Lage ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt, um die spannende Umgebung der Atacama Wüste zu erkunden.

    Die Zimmer des Hotels La Casa de Don Tomás sind sehr geschmackvoll eingerichtet. Zudem ist ein privates Badezimmer vorhanden. Kostenfreies Wi-Fi steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

    Genießen Sie den Ausblick auf die umgebenden Berge und Vulkane, während Sie sich auf der Terrasse sonnen oder ein paar Runden im Außenpool schwimmen.

    • pool
    • internet
    Chile San Pedro de Atacama Mondtal Chile San Pedro de Atacama Mondtal Chile San Pedro de Atacama Mondtal
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
7

San Pedro de Atacama und Umgebung

Chile Atacama Flamingo
  • Frühstück
  • Optional: Fahrt zum berühmten Salzsee Salar de Atacama
  • Optional: Laguna Cejar
  • Optional: Besuch der Pukará Quitor oder der Pukará Catarpe Ruinen

Den heutigen Tag können Sie dazu nutzen, die Umgebung von San Pedro de Atacama zu erkunden. Es bieten sich verschiedene Tagestouren an, wie zum Beispiel eine Fahrt zum berühmten Salzsee Salar de Atacama südlich von San Pedro. Dieser erstreckt sich über eine unglaubliche Fläche von 3000 km² und ist somit der größte Salzsee Chiles. In ihm sammelt sich das stark mineralisierte Wasser des Río San Pedro, verdunstet und hinterlässt eine stark salzhaltige Schicht, welche sich mit dem umliegenden Lehm vermischt und eine Kruste bildet. An manchen Stellen wird diese von Wasserbecken durchbrochen, wodurch sich kleine Lagunen bilden. Ein idealer Lebensraum für Flamingos! Eine der größten Lagunen ist der See Chaxa, wo gerade bei Sonnenuntergang ein unglaubliches Panorama aus Flamingos, den Vulkanen im Hintergrund und den vielfältigen Farben, hervorgerufen durch die untergehende Sonne, auf Sie wartet. Für den Rückweg eignet sich ein Halt an der Laguna Cejar, welche dem Toten Meer gleicht – nehmen Sie also unbedingt Badesachen mit und lassen sich an der Oberfläche treiben! Wenn es Sie eher in den Norden von San Pedro de Atacama zieht, empfiehlt sich ein Besuch der Pukará Quitor oder der Pukará Catarpe. Dies sind Ruinen ehemaliger Festungsanlagen aus dem 12. Jahrhundert.

  • Hostal Sumaj Jallpa (Standard)

    Das Hostal Sumaj Jallpa liegt am Rande der Wüsten-Oase San Pedro de Atacama. Nur wenige Gehminuten trennen Sie vom Stadtzentrum und diversen Restaurants und Cafés.

    Die Zimmer sind alle sehr gemütlich und komfortabel ausgestattet. Zudem verfügen Sie über ein privates Badezimmer.

    Eine Küche, ein Wohnzimmer mit Fernseher, sowie ein Billardtisch können gemeinschaftlich genutzt werden. Des Weiteren gibt es im Hostal Sumaj Jallpa einen kostenlosen WLAN Zugang.

    • tv
    • internet
    Chile Atacama Flamingo Chile Atacama Flamingo Chile Atacama Flamingo
  • Hotel La Casa de Don Tomas (Komfort)

    Die Casa de Don Tomás ist ein relativ zentral gelegenes Hotel in der Wüstenoase San Pedro de Atacama. Durch seine Lage ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt, um die spannende Umgebung der Atacama Wüste zu erkunden.

    Die Zimmer des Hotels La Casa de Don Tomás sind sehr geschmackvoll eingerichtet. Zudem ist ein privates Badezimmer vorhanden. Kostenfreies Wi-Fi steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

    Genießen Sie den Ausblick auf die umgebenden Berge und Vulkane, während Sie sich auf der Terrasse sonnen oder ein paar Runden im Außenpool schwimmen.

    • pool
    • internet
    Chile Atacama Flamingo Chile Atacama Flamingo Chile Atacama Flamingo
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
8

San Pedro de Atacama und Umgebung

Chile Atacama Tatio Geysir
  • Frühstück
  • Optional: Tatio Geysire

Wir empfehlen Ihnen den Besuch der Tatio Geysire, die auf einer Höhe von 4.300 Metern liegen. Sie sollten allerdings beachten, dass Sie möglichst früh (ca. 04.00 Uhr) losfahren! Es ist das höchste geothermische Feld der Welt und bildet eine beeindruckende Landschaft. In der Morgendämmerung sind die Dampffontänen am besten zu sehen; aus Hunderten von Fumarolen spuckt und brodelt es und immer wieder schießen Fontänen in die Höhe. Der Weg zu den Geysiren (94 km von San Pedro) ist schlecht ausgeschildert, in schlechtem Zustand und nur mit 4x4 Allradfahrzeugen befahrbar. Deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Tour bei einer örtlichen Agentur zu buchen anstatt selbst zu fahren. Denken Sie an warme Kleidung, denn in dieser Höhe ist es morgens sehr kalt.

  • Hostal Sumaj Jallpa (Standard)

    Das Hostal Sumaj Jallpa liegt am Rande der Wüsten-Oase San Pedro de Atacama. Nur wenige Gehminuten trennen Sie vom Stadtzentrum und diversen Restaurants und Cafés.

    Die Zimmer sind alle sehr gemütlich und komfortabel ausgestattet. Zudem verfügen Sie über ein privates Badezimmer.

    Eine Küche, ein Wohnzimmer mit Fernseher, sowie ein Billardtisch können gemeinschaftlich genutzt werden. Des Weiteren gibt es im Hostal Sumaj Jallpa einen kostenlosen WLAN Zugang.

    • tv
    • internet
    Chile Atacama Tatio Geysir Chile Atacama Tatio Geysir Chile Atacama Tatio Geysir
  • Hotel La Casa de Don Tomas (Komfort)

    Die Casa de Don Tomás ist ein relativ zentral gelegenes Hotel in der Wüstenoase San Pedro de Atacama. Durch seine Lage ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt, um die spannende Umgebung der Atacama Wüste zu erkunden.

    Die Zimmer des Hotels La Casa de Don Tomás sind sehr geschmackvoll eingerichtet. Zudem ist ein privates Badezimmer vorhanden. Kostenfreies Wi-Fi steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

    Genießen Sie den Ausblick auf die umgebenden Berge und Vulkane, während Sie sich auf der Terrasse sonnen oder ein paar Runden im Außenpool schwimmen.

    • pool
    • internet
    Chile Atacama Tatio Geysir Chile Atacama Tatio Geysir Chile Atacama Tatio Geysir
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
9

San Pedro de Atacama – Calama – Weiterreise (ca. 100 km / 1,5 Std.)

kleine Straße in San Pedro de Atacama, Chile
  • Frühstück

Die Fahrt führt Sie zurück nach Calama, wo Sie am Flughafen Ihren Mietwagen abgeben. Von hier aus treten Sie die Weiterreise an.

Zusatzinformationen

  • Flexible Route & Reisedauer

    Der hier dargestellte Tourablauf stellt die - nach unseren Erfahrungen - ideale Route dar, kann aber natürlich auch an Ihre Wünsche angepasst werden. Wenn Sie Zusatznächte oder eine abweichende Strecke wünschen, stellen wir Ihnen gerne Ihre individuelle Mietwagenreise zusammen.

  • Hinweise zur Reisezeit

    Der Norden von Chile kann grundsätzlich das ganze Jahr über bereist werden. Besonders im Hochland (Altiplano) und in der Region rund um San Pedro de Atacama ist aber mit starken Temperaturschwankungen zu rechnen: tagsüber kann es oft sehr heiß werden, nachts wird es je nach Saison frisch bis sehr kalt. Luftige Sommerkleidung, Sonnenschutzmittel, Kopfbedeckung und Sonnenbrille gehören daher ebenso ins Reisegepäck wie warme Kleidung. In den Monaten November bis März fallen die Temperaturunterschiede nicht ganz so extrem aus. Das Wetterphänomen "Bolivianischer Winter" kann allerdings im Januar und Februar für heftige Regenfälle sorgen, so dass ggf. einige Straßen nicht befahrbar sind und Ausflüge nicht oder nur in abgewandelter Form durchgeführt werden können.