1

Quito – Nationalpark Cotopaxi – Lasso

Ecuador tren crucero restaurierte Dampflok
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Besuch einer Rosenfarm
  • Cotopaxi Nationalpark & Limpiopungo Lagune

Am heutigen Morgen starten Sie Ihre Zugfahrt an der Chimbacalle-Station in Quito und beginnen Ihre Reise entlang der Vulkanstraße. Wenn das Wetter es zulässt, haben Sie die Chance vom Zug aus bis zu zwanzig Vulkane zu erblicken, die meisten davon seit Jahrhunderten inaktiv oder ruhend. In dieser Gegend teilen sich die Anden in zwei Arme, die parallel nach Süden verlaufen. Das fruchtbare Tal zwischen diesen Steinwänden, durch das der Zug fährt, beherbergt einen wahren Schatz an Artenvielfalt. Später besuchen Sie eine Rosenfarm. Die Rosen in Ecuador gelten heute als die besten der Welt und sind eines der fünf wichtigsten Exportgüter des Landes. Nach dem Mittagessen steht ein Ausflug zum Cotopaxi Nationalpark auf dem Programm, den Sie in einem komfortablen Touristenbus durchführen. Das Zentrum des 34.000 ha großen Gebietes bildet der Bilderbuch-Vulkan Cotopaxi, der höchste aktive Vulkan der Welt. Nach einer kurzen Wanderung durch mondähnliche Landschaften zur Limpiopungo Lagune werden Sie zu Ihrer gemütlichen Unterkunft gebracht. Hier haben Sie Gelegenheit sich für den Rest des Tages auszuruhen und die wunderschöne Umgebung mit Blick auf den Cotopaxi Vulkan zu genießen.

  • Ecuador tren crucero restaurierte Dampflok Ecuador tren crucero restaurierte Dampflok Ecuador tren crucero restaurierte Dampflok

    Hacienda La Ciénega (Komfort)

    Errichtet im Jahre 1580, ist die Hacienda La Ciénega eine der ältesten Haciendas in Ecuador und Eigentum der Nachfahren vom Marquis de Maenza. Die Hacienda liegt etwa 1,5 Stunden Fahrzeit von der Hauptstadt und 20 km von Latacunga entfernt. Hier werden Sie am Fuße des Cotopaxi, umgeben von den schneebedeckten Gipfeln der Kordilleren, einen unvergesslichen Aufenthalt haben.

    Die gemütlichen Zimmer verfügen alle über Privatbad, Telefon und Heizung. Insgesamt bietet die Hacienda 34 Zimmer, davon 29 Standard zimmer, 3 Familien Suiten und 2 Deluxe Suiten.

    Des Weiteren findet man in der Hacienda ein schönes Restaurant mit frisch zubereiteten Speisen aus ecuadorianischer und internationaler Küche und einem schönem Blick auf den Garten. Die Hacienda verfügt über einen Wäscheservice, ein Lesezimmer, eine historische Kapelle, sowie Internetzugang und Telefonen in allen Zimmern.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Lasso - Riobamba

Ecuador Tren Crucero Chimborazo slopes
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Zugfahrt von Latacunga nach Urbina
  • Traditioneller Tanz Diablada Pillareña
  • Handwerk der "Eisbrecher" am Chimborazo
  • Besuch einer indigenen Gemeinde
  • Zugfahrt nach Riobamba

Heute werden Sie nach Latacunga gebracht, wo Sie wieder den komfortablen Tren Crucero besteigen. Während der Zug gemächlich Richtung Urbina fährt, können Sie die schöne Panoramaaussicht auf die ecuadorianische Andenlandschaft und die Laguna de Yambo genießen. An Bord befinden sich auch bunt kostümierte „Teufel“, die Ihnen die Tradition der Diablada Pillareña näherbringen. Dabei handelt es sich um einen folkloristischen Tanz mit bunten Masken und Kostümen, der zum immateriellen Kulturerbe Ecuadors zählt. Schließlich erreichen Sie die Stadt Urbina, dem mit 3.609m höchsten Punkt der Reise. Hier erfahren Sie mehr über die Arbeit der letzten „hieleros“ (Eisbrecher), die jeden Tag aufs Neue den Chimborazo erklommen, um Eis von Gletschern ins Tal zu bringen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch der Gemeinde La Moya, wo Sie einen Einblick in die Traditionen und Gebräuche der dort ansässigen Indígenas erhalten. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Zug weiter nach Riobamba, wo Sie heute übernachten.

  • Ecuador Tren Crucero Chimborazo slopes Ecuador Tren Crucero Chimborazo slopes Ecuador Tren Crucero Chimborazo slopes

    Hacienda Abraspungo (Komfort)

    Die Hacienda "Abraspungo" liegt etwa 3,5km außerhalb von Riobamba (Provinz Chimborazo) auf 2.754m Höhe.

    Mit seinen 20 komfortablen Zimmern mit eigenem Bad und Zugang zu den Gärten und den unterschiedlichen Einrichtungen des Hotels, wird die Hacienda Abraspungo allen Ansprüchen gerecht.

    Den Gästen stehen eine Bar, ein Restaurant mit nationaler und internationaler Küche, sowie ein Event- und Seminarraum und ein Aufenthaltsraum mit Billiardtisch, Dart, Tischfussball etc. zur Verfügung. Außerdem bietet das Hotel Massagen, Touren in die Umgebung, einen Tennis- und Volleyballplatz, sowie Telefon und Fax mit internationaler Verbindung. Der Stil des Gebäudes ist typisch für die ecuadorianische Architektur. Die Hacienda Abraspungo ist traditionell, mit vielen antiken, landwirtschaftlichen Objekten und Fotos eingerichtet.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Riobamba – Nariz del Diablo – Alausí

Nariz del Diablo, Ecuador
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Fahrt mit einer Dampflok
  • ursprünglicher Andenmarkt in Guamote
  • Fahrt entlang der Teufelsnase
  • Unterkunft bei Alausí

Heute geht Ihre Reise zunächst mit einer Dampflok von Riobamba, einst Hauptstadt Ecuadors, aus weiter durch eine wunderschöne Andenlandschaft bis in die kleine Gemeinde Colta, wo die spanischen Eroberer ihre ersten Siedlungen in Ecuador gründeten. Sie durchqueren farbenfrohe Quinoafelder in Lila-, Gelb- und Rottönen, die sich mit weiteren einheimischen Spezies der Pflanzen- und Tierwelt, indigenen Siedlungen und Relikten antiker Kultur abwechseln. Nach einem Besuch des Marktes in Guamote, einem der ursprünglichsten Märkte in den Anden, führt Ihre Reise Sie weiter nach Süden zur Bahnstation bei Palmira, wo Sie in einen Bus umsteigen. Nach einer kurzen Fahrt, vorbei an beeindruckenden Gesteinsformationen, erreichen Sie Alausí, wo Sie die spannende Fahrt entlang der Teufelsnase erwartet. Im Zickzack überwindet der Zug in wenigen Minuten mehrere Höhenmeter - nicht umsonst zählt die Strecke zu den noch heute schwierigsten Bahnkonstruktionen der Welt. Nach dieser beeindruckenden Fahrt werden Sie zu Ihrer Unterkunft bei Alausí gebracht, wo Sie sich erneut auf ein köstliches Abendessen freuen können.

  • Nariz del Diablo, Ecuador Nariz del Diablo, Ecuador Nariz del Diablo, Ecuador

    Hotel El Molino (Standard)

    Das Hotel El Molino befindet sich in einem historischen, restaurierten Kolonialgebäude und ist zentral gelegen in Alausi im Stadtkern sowie nahe des Bahnhofes.

    Die Zimmer des Hotels bieten ihren Gästen ein privates Badezimmer mit Dusche und WC, Kabel-TV, Föhn und kostenfreies W-LAN.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
4

Alausi – Hacienda La Danesa - Guayaquil

ecuador Kakaoplantage
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Ecuadorianische Küstenkultur in Bucay
  • Kakaokultur auf der Hacienda La Danesa
  • Zugfahrt von Yaguachí nach Durán
  • Transfer zum Hotel nach Guayaquil

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Bucay, wo Sie eine leckere Erfrischung sowie eine künstlerische Darbietung der ecuadorianischen Küstenkultur erwarten. Auf der Weiterfahrt Richtung Guayaquil kommen Sie an typischen Reisfeldern sowie Zuckerrohr-, Ananas- und Bananenplantagen vorbei. Bei der Hacienda La Danesa legen Sie einen Stopp ein. Nach dem Mittagessen in der traditionellen Hacienda erfahren Sie bei einer Führung etwas über den Anbau, die Ernte und die Geschichte der Kakaobohne in Ecuador. Die letzte Etappe im Zug führt Sie anschließend nach Yaguachi, der ersten ecuadorianischen Bahnstation. Die spannende Fahrt im Tren Crucero endet schließlich in der Ortschaft Durán, von wo Sie mit einem Transfer zu Ihrer komfortablen Unterkunft nach Guayaquil gebracht werden.

  • ecuador Kakaoplantage ecuador Kakaoplantage ecuador Kakaoplantage

    Hotel Oro Verde Guayaquil (Komfort)

    Das Hotel "Oro Verde Guayaquil" liegt im Zentrum von Guayaquil. Es gehört zur ecuadorianischen Luxushotelkette "Oro Verde" und verfügt über 218 Zimmer, drei Restaurants, ein Spa- und Fitnessbereich sowie einem Pool. Die Gehzeit zum "Malecón" beträgt etwa 18 Minuten.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
5

Guayaquil - Heim- oder Weiterreise

ecuador guayaquil
  • Frühstück
  • Heim- oder Weiterreise

Genießen Sie Ihr Frühstück bevor Sie Ihre Heim- oder Weiterreise antreten.