ecuador cuicocha kratersee
Ecuador - Seen & bunte Märkte (100% privatgeführt) - 4 Tage
Foto von Jean-François Renaud / CC BY

Ablauf des Reisebausteins Ecuador - Seen & bunte Märkte (100% privatgeführt) - 4 Tage

1

Quito – Rosenfarm – Markt in Otavalo – Tumbabiro/Otavalo

ecuador otavalo markt 41
  • Rosenfarm in Cayambe
  • Markt von Otavalo
  • Wasserfall bei Peguche

Nach dem Frühstück fahren Sie von Quito nach Calderón, einem kleinen Ort, der für seine typischen bunten Salzteigfiguren bekannt ist. Entlang der Ruta de los Lagos geht es weiter Richtung Otavalo. Auf dem Weg dorthin überqueren Sie den Äquator nahe der Stadt Cayambe und besuchen eine kleine Rosenfarm. Die Rosen aus Ecuador gelten heute als die besten der Welt und sind eines der fünf wichtigsten Exportprodukte des Landes. Im gemütlichen Ort Otavalo angekommen, besuchen Sie den lebhaften und farbenprächtigen Markt, auf dem viele farbenfrohe Textilien und Schmuck angeboten werden. Handeln ist ein „Muss“! Anschließend besuchen Sie das kleine Dorf Peguche, wo Sie einen schönen Spaziergang zu einem herrlichen Wasserfall unternehmen. Dieser Wasserfall ist ein besonderer spiritueller Ort für die Indígenas der Region. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft.

Hinweis: Der Markt an der „Plaza del Poncho“, bei dem man u. a. Kunsthandwerk erwerben kann, findet jeden Tag statt. Sollten Sie den Obst- und Gemüsemarkt besuchen wollen, so sind die besten Tage dafür der Samstag und Mittwoch. Der Tiermarkt findet lediglich samstags statt. Bitte beachten Sie, dass der Besuch der Rosenfarm sonntags nicht möglich ist.

  • Hostería Pantaví (Standard)

    Die Hostería Pantaví ist ein typisches Landhaus der Imbabura Provinz und befindet sich in etwa 16 km nördlich von Ibarra auf 2.050 m, in der Nähe von Tumbabiro (Region Ibarra) und des Chota-Tals.

    Die Hostería hat 12 komfortable Zimmer, jeweils mit eigenem Bad und fließendem heißen und kalten Wasser, und die angrenzenden Gärten des Hauses laden zum Entspannen ein.

    Das Restaurant bietet sowohl typische Spezialitäten der Region als auch internationale Gerichte. Außerdem gibt es eine Bar, einen Pool, einen Konferenzsaal sowie einen Tennis-, Volleyball- und Basketballplatz. Von der Hostería ist es nicht weit bis zu den berühmten Quellen von Chachimbiro und zum Cotacachi-Cayapas Naturreservat.

    • bar
    • pool
    ecuador otavalo markt 41 ecuador otavalo markt 41 ecuador otavalo markt 41
  • Hacienda Pinsaquí (Komfort)

    Diese wunderschöne und komfortable Hacienda befindet sich etwa 5 km nördlich von Otavalo (Provinz Imbabura), mittem im Seengebiet Ecuadors. Das Gebäude wurde 1790 erbaut und diente ursprünglich als Textilfabirk. Ideal gelegen am Fusse des Imbabura Vulkans bietet Ihnen die Hacienda die Möglichkeit sich in diese legendäre Zeit zurückversetzten zu lassen.

    Das ehemalige Textilunternehmen hat heute ein Restaurant, eine Bar und 20 luxuriös und individuell eingerichtete Zimmer, die mit Kamin und teilweise mit Jacuzzi ausgestattet sind. Die meisten Zimmer bieten eine bezaubernde Aussicht auf den schönen Garten.

    • bar
    • restaurant
    • pool
    • whirlpool
    ecuador otavalo markt 41 ecuador otavalo markt 41 ecuador otavalo markt 41
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Tumbabiro/Otavalo - Naturreservat El Angel – Grotte – Tumbabiro/Otavalo

ecuador frailejones zugeschnitten
  • Frühstück
  • Wanderung durch Páramolandschaft
  • Wallfahrtsort Gruta de la Paz

Heute fahren Sie durch das subtropische Chota-Tal in das Naturreservat El Angel (Eintritt nicht enthalten). Sie unternehmen eine schöne Wanderung in der einmaligen und faszinierenden Páramolandschaft, ein besonderes Vegetationsgebiet zwischen 3.500 – 4.200 m, in dem Millionen von Frailejones-Blumen wachsen. Diese werden 2-3 m hoch und zählen zu einer botanischen Rarität in Südamerika. Ein Höhepunkt für jeden Naturfreund! Der Weg führt Sie zur idyllischen Lagune El Voladero. Anschließend fahren Sie weiter nach La Paz, wo Sie einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der Region besuchen, die „Gruta de La Paz“, eine Tropfsteinhöhle in deren thermalen Gewässern viele Pilger ein Bad nehmen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass in der Regenzeit (ungefähr von Januar bis März) der Nationalpark El Angel nicht besucht werden kann, da die Straßen aufgrund des Regens nicht mehr sicher befahrbar sind. Ihr Reiseleiter kann die Situation am besten beurteilen und kann Ihnen gegebenenfalls als Alternative den Besuch eines Polylepsis-Waldes anbieten – einen der letzten seiner Art im Hochland von Ecuador. Hier können Sie die wunderschöne Panoramalandschaft genießen, die berühmten Frailejonpflanzen sowie viele Lagunen und einige ursprüngliche Dörfer sehen und die mystische Ausstrahlung des Waldes erleben.

  • Hostería Pantaví (Standard)

    Die Hostería Pantaví ist ein typisches Landhaus der Imbabura Provinz und befindet sich in etwa 16 km nördlich von Ibarra auf 2.050 m, in der Nähe von Tumbabiro (Region Ibarra) und des Chota-Tals.

    Die Hostería hat 12 komfortable Zimmer, jeweils mit eigenem Bad und fließendem heißen und kalten Wasser, und die angrenzenden Gärten des Hauses laden zum Entspannen ein.

    Das Restaurant bietet sowohl typische Spezialitäten der Region als auch internationale Gerichte. Außerdem gibt es eine Bar, einen Pool, einen Konferenzsaal sowie einen Tennis-, Volleyball- und Basketballplatz. Von der Hostería ist es nicht weit bis zu den berühmten Quellen von Chachimbiro und zum Cotacachi-Cayapas Naturreservat.

    • bar
    • pool
    ecuador frailejones zugeschnitten ecuador frailejones zugeschnitten ecuador frailejones zugeschnitten
  • Hacienda Pinsaquí (Komfort)

    Diese wunderschöne und komfortable Hacienda befindet sich etwa 5 km nördlich von Otavalo (Provinz Imbabura), mittem im Seengebiet Ecuadors. Das Gebäude wurde 1790 erbaut und diente ursprünglich als Textilfabirk. Ideal gelegen am Fusse des Imbabura Vulkans bietet Ihnen die Hacienda die Möglichkeit sich in diese legendäre Zeit zurückversetzten zu lassen.

    Das ehemalige Textilunternehmen hat heute ein Restaurant, eine Bar und 20 luxuriös und individuell eingerichtete Zimmer, die mit Kamin und teilweise mit Jacuzzi ausgestattet sind. Die meisten Zimmer bieten eine bezaubernde Aussicht auf den schönen Garten.

    • bar
    • restaurant
    • pool
    • whirlpool
    ecuador frailejones zugeschnitten ecuador frailejones zugeschnitten ecuador frailejones zugeschnitten
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Tumbabiro/Otavalo - Kratersee Cuicocha – Cotacachi - Tumbabiro/Otavalo

ecuador cuicocha pflanzen
  • Frühstück
  • Kratersee Cuicocha (Meerschweinchensee)
  • Lederstadt Cotacachi

Am Morgen fahren Sie weiter zur idyllischen Cuicocha Lagune (Meerschweinchensee), ein Kratersee auf 3.200 m Höhe. Seine unglaubliche Farbe und die beiden Inseln vulkanischen Ursprungs mit ihrer exotischen Flora und Fauna machen diesen Ort zu etwas Besonderem. Am Kraterrand können Sie eine kurze Wanderung machen und die Natur genießen (Eintritt nicht enthalten). Bei guter Witterung haben Sie einen guten Ausblick ins Tal von Otavalo und die umliegenden Vulkane Cotacachi, Imbabura und Cayambe. Auf Wunsch kann für Gäste mit guter Kondition auch eine Kraterrundwanderung (ca. 4 Stunden) durchgeführt werden. Sie können aber auch zur Anlegestelle gehen und sich mit dem Boot herumfahren lassen. Anschließend fahren Sie nach Cotacachi, ein charmantes Andenstädtchen welches für seine hochwertigen Lederwaren bekannt ist. Hier besteht die Möglichkeit, einen Blick in die Ledergeschäfte zu werfen. Anschließend kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

  • Hostería Pantaví (Standard)

    Die Hostería Pantaví ist ein typisches Landhaus der Imbabura Provinz und befindet sich in etwa 16 km nördlich von Ibarra auf 2.050 m, in der Nähe von Tumbabiro (Region Ibarra) und des Chota-Tals.

    Die Hostería hat 12 komfortable Zimmer, jeweils mit eigenem Bad und fließendem heißen und kalten Wasser, und die angrenzenden Gärten des Hauses laden zum Entspannen ein.

    Das Restaurant bietet sowohl typische Spezialitäten der Region als auch internationale Gerichte. Außerdem gibt es eine Bar, einen Pool, einen Konferenzsaal sowie einen Tennis-, Volleyball- und Basketballplatz. Von der Hostería ist es nicht weit bis zu den berühmten Quellen von Chachimbiro und zum Cotacachi-Cayapas Naturreservat.

    • bar
    • pool
    ecuador cuicocha pflanzen ecuador cuicocha pflanzen ecuador cuicocha pflanzen
  • Hacienda Pinsaquí (Komfort)

    Diese wunderschöne und komfortable Hacienda befindet sich etwa 5 km nördlich von Otavalo (Provinz Imbabura), mittem im Seengebiet Ecuadors. Das Gebäude wurde 1790 erbaut und diente ursprünglich als Textilfabirk. Ideal gelegen am Fusse des Imbabura Vulkans bietet Ihnen die Hacienda die Möglichkeit sich in diese legendäre Zeit zurückversetzten zu lassen.

    Das ehemalige Textilunternehmen hat heute ein Restaurant, eine Bar und 20 luxuriös und individuell eingerichtete Zimmer, die mit Kamin und teilweise mit Jacuzzi ausgestattet sind. Die meisten Zimmer bieten eine bezaubernde Aussicht auf den schönen Garten.

    • bar
    • restaurant
    • pool
    • whirlpool
    ecuador cuicocha pflanzen ecuador cuicocha pflanzen ecuador cuicocha pflanzen
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
4

Tumbabiro/Otavalo - Mojanda Seen – Quito – Heim- oder Weiterreise

ecuador mojanda lagune
  • Frühstück
  • Mojanda Lagunen und Vulkan

Heute haben wir für Sie ein besonderes Naturerlebnis eingeplant. Sie fahren zusammen mit Ihrem Reiseleiter zu den Mojanda Seen. Die drei kristallklaren Lagunen (Mojanda Grande, Negra und Chiquita) liegen im Krater des erloschenen Vulkans Mojanda, die vom imposanten Vulkan Fuya Fuya überragt werden. Diese Gegend ist eine der schönsten des ecuadorianischen Hochlands und lädt zu herrlichen Wanderungen ein. Auf Wunsch haben Sie die Möglichkeit, in Begleitung eines Bergführers auf den Fuya Fuya-Gipfel (4.265 m) zu wandern, nur 500 Meter höher als die Seeoberfläche der Mojanda Lagune (Wanderzeit: ca. 2 Std.). Der Großteil des Anstieges erfolgt über gut begehbare Pfade. Die Aussicht ist sensationell! Natürlich können Sie auch alternativ einen Teil des Sees oder auch die ganze Lagune, umrunden. Am Nachmittag geht es wieder zurück nach Quito.

Zusatzinformationen

  • Reisebeginn

    Die Reise sollte idealerweise samstags oder mittwochs beginnen, damit der Markt von Otavalo an dem wichtigsten Markttag besucht werden kann. Jedoch kann die Reise auch zu jedem anderen beliebigen Tag begonnen werden.