ecuador cuenca ingapirca
Ecuador - Inka Trail (100% privatgeführt) - 3 Tage
Foto von Michael Theis / CC BY

Ablauf des Reisebausteins Ecuador - Inka Trail (100% privatgeführt) - 3 Tage

1

Cuenca – Achupallas – Tres Cruces

ecuador paramo landschaft
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Trekking durch Páramolandschaft
  • See von Tres Cruces

In Cuenca werden Sie von Ihrem Guide abgeholt. Sie fahren zunächst mit dem Fahrzeug nach Achupallas, wo Sie auf die Maultiere, die Ihr Gepäck tragen, treffen werden. Nach einer kurzen Einführung durch Ihren lokalen Reiseführer, starten Sie Ihre Abenteuerwanderung und machen sich auf in Richtung Ihres ersten Nachtlagers bei Tres Cruces. Auf den jahrhundertealten Steinstraßen der Inkas geht es den Río Cadrul entlang durch die schöne Páramo-Vegetation. Stellen Sie sich vor, wie die Inka vor hunderten von Jahren hier entlang wanderten, um Güter oder Truppen zu transportieren. Am späten Nachmittag werden Sie dann den See von Tres Cruces erreichen, an dessen Ufer Sie Ihre Zelte für die Nacht aufschlagen werden. Nach einem leckeren Abendessen haben Sie noch ein wenig Zeit die nähere Umgebung zu erkunden oder sich einfach nur zu entspannen und auf den nächsten Tag vorzubereiten.

  • Zeltlager Inka Trail

    Sie schlagen Ihre Zelte am ersten Tag an den Seeufern von Tres Cruces und am zweiten Tag am Culebrillas See auf. Die Zeltlager sind gut ausgestattet und bieten alle nötigen Utensilien, um sich wohl zu fühlen. Neben den Schlafzelten stehen ebenfalls ein Duschzelt und ein geräumiges Essenszelt zur Verfügung.

      ecuador paramo landschaft
    *Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
    2

    Tres Cruces – Culebrillas-See

    culebrillas see
    • Frühstück
    • Mittagessen
    • Abendessen
    • Wanderung über antike Inkastraßen
    • See von Culebrillas

    Nach dem Frühstück begeben Sie sich wieder auf eine der alten Inkastraßen, die teilweise mit Steinen gepflastert und bis zu sieben Meter breit sind. Auf der heutigen Etappe kommen Sie in den Genuss, die wunderschöne andine Berglandschaft bestaunen zu können. Während Sie Höhen von bis zu 4.000 Metern passieren, bieten sich Ihnen atemberaubende Aussichten auf umliegende Berggipfel und glitzernde Gebirgsseen. Am höchsten Punkt der Wanderung, dem Quiloloma, angekommen, bereiten Sie sich auch gleich auf den Abstieg nach Culebrillas vor, wo Sie wieder die Zelte in der Nähe des Seeufers aufschlagen werden. Auch hier erwartet Sie ein leckeres Abendessen und Sie können die Erlebnisse und Eindrücke des Tages Revue passieren lassen.

    • Zeltlager Inka Trail

      Sie schlagen Ihre Zelte am ersten Tag an den Seeufern von Tres Cruces und am zweiten Tag am Culebrillas See auf. Die Zeltlager sind gut ausgestattet und bieten alle nötigen Utensilien, um sich wohl zu fühlen. Neben den Schlafzelten stehen ebenfalls ein Duschzelt und ein geräumiges Essenszelt zur Verfügung.

        culebrillas see
      *Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
      3

      Culebrillas - Ingapirca - Cuenca - Heim- oder Weiterreise

      ingapirca nehmen
      • Frühstück
      • Mittagessen
      • Inkastätte Ingapirca

      Am letzten Tag Ihres Abenteuers wartet ein großes Highlight auf Sie: Nach einigen Stunden Fußmarsch erreichen Sie die Stadt Ingapirca und damit auch die größten und bedeutendsten präkolumbischen Ruinen Ecuadors. Diese stammen aus der Zeit der Kañari, wurden später aber auch von den Inka bewohnt. Das wichtigste Gebäude ist der Sonnentempel. Er war einst ein architektonisches Meisterwerk – genau zum Tag der astronomischen Sonnenwende scheint die Sonne durch den Eingang einer kleinen Kammer des Tempels. Nachdem Sie sich die Ruinen genau angeschaut haben, werden Sie Ihre Wanderung beenden, Ihr Fahrzeug besteigen und zurück nach Cuenca fahren – voller unvergesslicher Eindrücke und Erfahrungen.