ecuador cajas nationalpark
Ecuador - Cuenca & Umgebung (100% privatgeführt) - 3 Tage
Foto von Carine06 / CC BY

Ablauf des Reisebausteins Ecuador - Cuenca & Umgebung (100% privatgeführt) - 3 Tage

1

Guayaquil - Cuenca – Stadtbesichtigung der kolonialen Perle

cuenca kathedrale 2
  • Stadtführung durch Cuenca
  • Besuch einer Panamahut-Fabrik

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel abgeholt, um von Guayaquil und dem tropischen Tiefland durch verschiedene Klimazonen über die westliche Andenkette nach Cuenca zu fahren. Mittags erreichen Sie die schöne Kolonialstadt, die 1999 von der UNESCO unter Weltdenkmalschutz gestellt wurde. Nach einer kleinen Mittagspause lernen Sie bei einer Stadtführung die Altstadt Cuencas näher kennen. Beim Besuch einer Panama-Hut-Fabrik können Sie viel über die Herstellung dieser feinsten Strohhütte der Welt erfahren.

Hinweis: Fällt dieser Tag auf einen Sonntag, kann die Panama-Hut Fabrik nicht besichtigt werden, da diese sonntags geschlossen ist.

  • Hotel Victoria (Standard)

    Das Hotel Victoria befindet sich auf einem Hügel am Ufer der Flusses Tomebamba. Die Fassade des Gebäudes besteht aus einer verblüffenden Mischung aus typisch kleinbürgerlichem Mauergestein und edlen Marmor. Im Inneren des Hotels finden Sie sich in weiträumigen Hallen und Flure wieder, die mit typischen Elementen der ecuadorianischen Kultur geschmückt sind. Ein Eingang des Hotels liegt direkt im historischen Zentrum der Stadt in der Calle Larga. Ein zweiter führt Sie zum Rìo Tomebamba.

    Die Zimmer sind sehr schön und qualitativ hochwertig eingerichtet.

    Außerdem verfügt das Hotel über einen großflächigen Kundenparkplatz und einen wunderschönen Garten mit Ausblick auf den angrenzenden Fluss. Das qualifizierte und freundliche Personal und die vielen kleinen Details des Hotels garantieren einen angenehmen und entspannenden Aufenthalt als Gast im Hotel Victoria.

    • bar
    • restaurant
    • internet
    cuenca kathedrale 2 cuenca kathedrale 2 cuenca kathedrale 2
  • Hotel Santa Lucía (Komfort)

    In der historischen Altstadt Cuencas gelegen, ist das neu renovierte Kolonialhotel Santa Lucia selbst eines der antiksten Gebäude der Stadt.

    Alle der 20 Zimmer sind mit Kabel-TV, Minibar, Heizung und Radiowecker ausgestattet und verfügen über kabelloses Internet.

    In den 2 Restaurants des Hotels werden Spezialitäten aus nationaler und internationaler Küche, sowie ein amerikanisches Frühstücksbuffet serviert und in der einzigen Lounge der Stadt kann mein einen Cocktail geniessen. Das Hotel bietet seinen Gästen außerdem einen Rezeptionssafe und einen Souvenirshop.

    • bar
    • restaurant
    • tv
    • internet
    • telefon
    cuenca kathedrale 2 cuenca kathedrale 2 cuenca kathedrale 2
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Ausflug zu den Inka-Ruinen Ingapirca

ecuador ruinen von ingapirca
  • Frühstück
  • Inka-Stätte Ingapirca

Der heutige Ausflug führt Sie durch schöne Gebirgslandschaften nach Ingapirca, wo Sie die bedeutendste Inka-Stätte Ecuadors besichtigen werden (Eintritt nicht enthalten). Diese Burgruine ruht auf einem sonnenbeschienenen Hochplateau, das an drei Seiten zu einem tiefen, gut überschaubaren weiten Tal abfällt. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen ausführlichen Rundgang durch die schöne Tempel- und Festungsanlage und erfahren viel über die Kultur der Inka und deren Vorfahren, die Cañaris. Anschließend werden Sie zurück nach Cuenca zu Ihrem Hotel gebracht.

  • Hotel Victoria (Standard)

    Das Hotel Victoria befindet sich auf einem Hügel am Ufer der Flusses Tomebamba. Die Fassade des Gebäudes besteht aus einer verblüffenden Mischung aus typisch kleinbürgerlichem Mauergestein und edlen Marmor. Im Inneren des Hotels finden Sie sich in weiträumigen Hallen und Flure wieder, die mit typischen Elementen der ecuadorianischen Kultur geschmückt sind. Ein Eingang des Hotels liegt direkt im historischen Zentrum der Stadt in der Calle Larga. Ein zweiter führt Sie zum Rìo Tomebamba.

    Die Zimmer sind sehr schön und qualitativ hochwertig eingerichtet.

    Außerdem verfügt das Hotel über einen großflächigen Kundenparkplatz und einen wunderschönen Garten mit Ausblick auf den angrenzenden Fluss. Das qualifizierte und freundliche Personal und die vielen kleinen Details des Hotels garantieren einen angenehmen und entspannenden Aufenthalt als Gast im Hotel Victoria.

    • bar
    • restaurant
    • internet
    ecuador ruinen von ingapirca ecuador ruinen von ingapirca ecuador ruinen von ingapirca
  • Hotel Santa Lucía (Komfort)

    In der historischen Altstadt Cuencas gelegen, ist das neu renovierte Kolonialhotel Santa Lucia selbst eines der antiksten Gebäude der Stadt.

    Alle der 20 Zimmer sind mit Kabel-TV, Minibar, Heizung und Radiowecker ausgestattet und verfügen über kabelloses Internet.

    In den 2 Restaurants des Hotels werden Spezialitäten aus nationaler und internationaler Küche, sowie ein amerikanisches Frühstücksbuffet serviert und in der einzigen Lounge der Stadt kann mein einen Cocktail geniessen. Das Hotel bietet seinen Gästen außerdem einen Rezeptionssafe und einen Souvenirshop.

    • bar
    • restaurant
    • tv
    • internet
    • telefon
    ecuador ruinen von ingapirca ecuador ruinen von ingapirca ecuador ruinen von ingapirca
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Cuenca – Nationalpark Cajas – Guayaquil

ecuador cajas np 14
  • Frühstück
  • Cajas Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie in den herrlichen Nationalpark Cajas, der für sein feuchtes und hügeliges Bergland bekannt ist. Neben unzähligen kleinen Teichen und Sümpfen gibt es in dem Naturschutzgebiet insgesamt mehr als 230 kleine Seen. Sie erkunden zunächst den Nebelwald rund um die Laguna Llaviuco (3.250 m) und die interessante Vogelwelt. Trogone, Häher, Tangaren, Sittiche und Bergtukane leben in dem herrlichen Waldgebiet. Danach fahren Sie zum höchsten Punkt des Nationalparks auf fast 4.000 m Höhe und wandern entlang der Laguna Toreadora zu einem zauberhaften Polylepis-Wald. Hier können Sie auch die bekannte Páramopflanze bestaunen. Anschließend verlassen Sie die Sierra und fahren wieder zurück nach Guayaquil. Wir hoffen Sie hatten einen erlebnisreichen Aufenthalt.