Wanderung auf dem Cotopaxi Vulkan, Ecuador
Ecuador - Cotopaxi Trek (100% privatgeführt) - 3 Tage

Ablauf des Reisebausteins Ecuador - Cotopaxi Trek (100% privatgeführt) - 3 Tage

1

Quito - Vulkan Pasochoa

Wanderung zum Pasochoa Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Wanderung zum Pasochoa Vulkan

Sie fahren von Quito in Richtung des Vulkans Pasochoa, wo Ihre Trekkingtour beginnt. Der Pasochoa ist ein alter, stark erodierter Vulkan, der seit der letzten Eiszeit nicht mehr aktiv war. Es geht durch hohe Graslandschaften, durch den einheimischen Andenwald und weite Paramos. Während des Aufstiegs zu dessen Gipfel (4.200 m) können Sie die wunderschöne Aussicht auf die schönsten Seiten der Nachbargipfel Antisana, Rumiñahui und Cotopaxi genießen. Im Krater können Sie das Schutzgebiet des Pasochoa Waldes sehen - ein feuchter Andenwald. Vom Gipfel gehen Sie am Kraterrand des erloschenen Vulkans weiter in Richtung Süden. Entlang dieser Teilstrecke werden Sie Kondore und andere Greifvögel sehen, bevor Sie ins Tal hinabsteigen, wo bereits das Abendessen in Ihrer gemütlichen Unterkunft auf Sie wartet.

  • Hacienda los Mortiños (Standard)

    Das Hotel befindet sich direkt an den Hängen des Vulkans Cotopaxi, umgeben von Bergen und Natur. Es ist der perfekte Ort für diejenigen, die Abenteuer oder Entspannung suchen.

    Das Hotel verfügt über geräumige, helle Zimmer mit eigenem Bad und großen Fenstern mit Blick auf die Berge.

    Das Hotel verfügt ebenfalls über ein Restaurant, eine Bar und bietet verschiedene Aktivitäten wie Reiten, Mountainbiken und Trekking an.

    • bar
    • restaurant
    • internet
    Wanderung zum Pasochoa Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador Wanderung zum Pasochoa Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador Wanderung zum Pasochoa Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Nationalpark Cotopaxi - Vulkan Rumiñahui

Ruminahui Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Wanderung zum Rumiñahui Vulkan

Nach dem Frühstück fahren Sie in den Nationalpark Cotopaxi bis auf die Hochebene zur Lagune Limpiopungo auf 3.800 m Höhe an den Ausläufern des Vulkangipfels Rumiñahui. Der Rumiñahui (Felsgesicht) ist ein 4.720 m hoher, nicht mehr aktiver, stark erodierter Vulkan. Sie folgen einem Pfad mit vielen Höhenunterschieden, entlang der Flanken des Gipfels. Sie werden von der majestätischen Atmosphäre und der Schönheit der Landschaft mit ihren Tälern, Bergen und Vulkanen überwältigt sein. Sie erreichen die Spitze des Rumiñahui und können die umliegenden Täler bewundern. An einem wolkenlosen Tag kann man, trotz der Distanz, die Berge Ilinizas und Chimborazo (den höchsten schneebedeckten Berg Ecuadors) sehen. Nach dem Abstieg fahren Sie zu einer schönen Berghütte, wo Sie in gemütlicher Atmosphäre das Abendessen genießen können und übernachten werden.

  • Refugio Tambopaxi (Standard)

    Das Refugio Tambopaxi befindet sich mitten im Nationalpark Cotopaxi, auf einer Höhe von 3.720 m, in einer einmaligen Landschaft. Von hier aus hat man nicht nur eine schöne Aussicht auf den Cotopaxi, sondern auch auf andere Vulkane der Region.

    Auf dieser Höhe ist Tambopaxi der einzige ökotouristische Komplex mit einem hervorragenden Restaurant und Zimmern mit Bad.

    Kategorie Standard Hotel: Sie übernachten in einem der vier Mehrbettzimmer mit gemeinschaftlich zu benutzendem Bad.

    Kategorie Komfort Hotel: Sie übernachten in einem privaten Zimmer mit eigenem Bad.

    • restaurant
    Ruminahui Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador Ruminahui Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador Ruminahui Vulkan im Cotopaxi Nationalpark, Ecuador
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Vulkan Cotopaxi - Quito - Heim- oder Weiterreise

ecuador cotopaxi trek
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Wanderung auf dem Cotopaxi Vulkan

Früh morgens erreichen Sie mit dem Fahrzeug eine Höhe von 4.500 m. Von hier aus geht es zu Fuß etwa 300 Höhenmeter hinauf zur José-Ribas-Hütte auf etwa 4.800 m Höhe. Im Refugio angekommen, können Sie sich dann gegenseitig auf die Schultern klopfen und sich bei einem Tee oder einer heißen Suppe aufwärmen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Wanderung bis zu den nahegelegenen Gletschern (ca. 5.000 m). Die hell glitzernden Gletscher des Cotopaxi (5.897 m) und der rote Vulkansand bilden einen einmaligen Kontrast. Am Nachmittag kehren Sie wieder nach Quito zurück.

Hinweis: Der Cotopaxi Trek eignet sich sehr gut als Vorbereitung für die Besteigung des Gipfels des Cotopaxi, für die wir Ihnen auch gerne ein Angebot ausarbeiten können. Je nach vulkanischer Aktivität kann es jedoch sein, dass eine Wanderung zum Refugio bzw. die Übernachtung in dem selbigen sowie Wanderungen in die höheren Bereiche des Nationalparks nicht möglich sind. In diesem Fall arbeitet Ihr Bearbeiter Ihnen gemeinsam mit unserem Büro vor Ort ein alternatives Programm für diese Nacht und den folgenden Tag aus.