Costa Rica Corcovado
Costa Rica - Dschungel Trekking im Corcovado Nationalpark - 4 oder 5 Tage

Ablauf des Reisebausteins Costa Rica - Dschungel Trekking im Corcovado Nationalpark - 4 oder 5 Tage

1

Puerto Jiménez – Ecolodge La Tarde

Costa Rica Corcovado Strand
  • Abendessen
  • Ankunft in der traumhaften Ecolodge La Tarde

Die Anreise nach Puerto Jiménez erfolgt auf eigene Faust. Dort werden Sie bereits von Ihrem spanischsprachigen Fahrer erwartet, der Sie zu Ihrer ersten Unterkunft bringt (Fahrtzeit ca. 1 Std.). Das ländliche Tourismusprojekt La Tarde liegt nur ca. 5 km vom offiziellen Nationalparkeingang Los Patos entfernt. Der Besitzer Eduardo lebt seit über 30 Jahren in der Gegend und verdiente seinen Lebensunterhalt lange Zeit mit Jagen und Goldschürfen. Dank eines steigenden Naturbewusstseins und nicht zuletzt dank der mittlerweile zahlreichen Besucher des Nationalparks schaffte er den Wechsel auf die Seite der Natur und lebt nun von seiner Lodge. Hier verbringen Sie die erste Nacht in einem Zelt mit eigenem Badezimmer und einer kleinen Terrasse mit herrlichem Blick über den Dschungel. Sie können angesichts der Dichte des Waldes bereits erahnen, welch intensives Erlebnis Sie erwartet. Gehen Sie heute früh zu Bett, damit Sie fit für den Start am nächsten Morgen sind.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen spätestens um 15 Uhr in Puerto Jiménez zu sein, damit Sie noch bei Tageslicht in La Tarde ankommen und sich akklimatisieren können.

  • Ecolodge La Tarde (Standard)

    Die Ökolodge La Tarde liegt in Mitten des Dschungels auf der Halbinsel Osa. 5 km entfernt liegt der Eingang zum Corcovado Nationalpark. Von hier aus lassen sich am Besten Ausflüge dort hin unternehmen. Die Lodge hat sich auch der Nachhaltigkeit und dem Naturschutz verschrieben.

    Die Lodge verfügt über Schlafsäle und Schlafzelte, die Zelte sind mit privatem Badezimmer und einer kleinen Veranda mit Sitzmöglichkeit ausgestattet.

    Die Lodge bietet außerdem Vollverpflegung und es können zahlreiche Ausflüge von hier aus gebucht werden wie Nachtwanderungen oder Reittouren.

    • restaurant
    Costa Rica Corcovado Strand Costa Rica Corcovado Strand Costa Rica Corcovado Strand
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Beginn der Wanderung in den Corcovado Nationalpark

Costa Rica Corcovado Papagei
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Fluss Cedral
  • spannende Tierwelt
  • Flora des tropischen Regenwald

Der Dschungel erwacht früh, und Sie schließen sich ihm in diesen Tagen an. Die heutige Wanderung umfasst ca. 25 km und dauert je nach Wanderrhythmus ca. 10 Stunden. Los geht es durch den Dschungel. Ab hier werden Sie nun auch von Ihrem Guide begleitet, welcher die ganze Wanderung bis nach La Leona am Tag 4 mitmachen wird.

Nach ungefähr einer Stunde und den ersten 5 km erreichen Sie die Station Los Patos, einer der offiziellen Eingänge zum Nationalpark Corcovado. Nach der offiziellen Anmeldung im Nationalpark können Sie hier ein letztes Mal die Bäder benutzen und evtl. Ihren Wasservorrat auffüllen. Dies ist der letzte Punkt vor Ankunft in der Station La Sirena, an dem gefiltertes Trinkwasser zur Verfügung steht.

Jetzt geht es so richtig los, mit der Wanderung in einer paradiesischen Umgebung. Nach der ersten Flussdurchquerung erreichen Sie etwa 12 km später Fluss Cedral, der sich für eine Pause empfiehlt. Danach windet sich der Weg meist flach durch den Dschungel, wobei die körperliche Anstrengung durch die Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit dennoch hoch ist. Doch auch die Tierwelt wird Ihnen hier den Atem rauben. Von den bekannten Affenarten in Costa Rica, über zahlreiche Frosch- und Vogelarten bis hin zu seltenen Weggefährten wie Ameisenbären oder Wald Wildschweine bekommen Sie hier einiges zu sehen. Es ist deshalb sehr wichtig, dass Sie Ihrem Guide unbedingt Folge leisten. Doch auch die Flora ist in diesem sehr tropischen Regenwald vielfältig wie nirgendwo sonst im Land.

Die Ankunft in der Station La Sirena nach einem langen, ersten Wandertag im Dschungel ist himmlisch. Die Station liegt tatsächlich mitten im Urwald. Die Unterbringung erfolgt in gemeinschaftlichen Schlafsälen. An der Rezeption können Sie Ihre Wertsachen in kostenpflichtigen Schließfächern hinterlegen (aktuell ca. 4 USD/Tag). Ein kleiner Laden versorgt Sie mit Energiegetränken, Limonade und Kaffee. Ansonsten besteht im Nationalpark Alkoholverbot. Die Mahlzeiten werden zu festen Essenszeiten in Buffet-Form gereicht. Um 20:00 Uhr wird der Strom abgestellt, weshalb ab ca. 20:30 Uhr die Nachtruhe beginnt, von jetzt an können Sie den Geräuschen des Dschungels lauschen.

  • La Sirena (Standard)

    Inmitten des Dschungels befindet sich die Biologische Station La Sirena. Jedoch nur 300 Meter vom Strand entfernt.

    Mit einer überdeckten Plattform für Zelte und einer großen Fläche, um unter freiem Himmel zu campen. Die Station hat auch ein paar einfache Zimmer mit je zwei doppelstöckigen Betten für vier Personen. Die Zimmer und Waschräume werden sich mit anderen Reisenden geteilt.

    Die Rangers sind sehr freundlich und hilfsbereit es gibt auch eine Cafeteria und ein Parkbüro.

      Costa Rica Corcovado Papagei Costa Rica Corcovado Papagei Costa Rica Corcovado Papagei
    *Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
    3

    Wanderungen rund um die Biologische Station

    Costa Rica Corcovado Krokodil
    • Frühstück
    • Mittagessen
    • Abendessen
    • Morgendlicher Spaziergang zur Flussmündung des Rio Sirena
    • Wanderweg Río Claro
    • Gemütlicher Abend auf Veranda mit toller Aussicht

    Bereits ab 04:00 Uhr beginnt das Konzert der Brüllaffen. Perfekt also, um bereits vor dem Frühstück einen ersten Spaziergang mit Ihrer Reiseleitung zu unternehmen. In der Regel ist das Ziel dieses Ausflugs die Flussmündung des Rio Sirena, wo häufig seltene Tiere (wie z.B Tapire, Krokodile oder Ameisenbären) gesichtet werden können. Zum Frühstück geht es zurück zur Station. Im Anschluss entdecken Sie die relativ eben verlaufenden und gut ausgebauten Wanderwege um die Station La Sirena. Dabei erhalten Sie viele interessante Information zur heimischen Flora und Fauna. Außerdem gibt die gemächliche Wanderung die Möglichkeit die Muskeln etwas auszuruhen. Die Chance, hier Tiere zu sehen ist besonders groß, da der Wald bei der Station weniger dicht ist und es Frischwasser im Überfluss gibt.

    Am Nachmittag steht ein weiterer Rundgang mit Ihrer Reiseleitung auf dem Programm, z.B. auf dem Wanderweg Río Claro, der nach einigen gemütlichen Steigungen abwärts in Richtung des gleichnamigen Flusses führt. Wenn der Wasserstand es erlaubt, können Sie sich hier bei einem Bad im Fluss erfrischen. Im Anschluss geht es weiter entlang des Strandes, wo Sie den Tag ausklingen lassen. In der Station gibt es eine schöne Veranda, von wo aus Sie die Aussicht in den Dschungel genießen können. Mit etwas Glück sichten Sie sogar einzelne Tiere. Die Tapire, Affen oder Tukane kommen manchmal bis zur Lodge

    Hinweis: Ihre Reiseleitung wird aufgrund der Bedingungen vor Ort entscheiden, welche Tour er an diesem Tag wählt. Bitte beachten Sie auch, dass Nachtwanderungen im Nationalpark nicht gestattet sind.

    • La Sirena (Standard)

      Inmitten des Dschungels befindet sich die Biologische Station La Sirena. Jedoch nur 300 Meter vom Strand entfernt.

      Mit einer überdeckten Plattform für Zelte und einer großen Fläche, um unter freiem Himmel zu campen. Die Station hat auch ein paar einfache Zimmer mit je zwei doppelstöckigen Betten für vier Personen. Die Zimmer und Waschräume werden sich mit anderen Reisenden geteilt.

      Die Rangers sind sehr freundlich und hilfsbereit es gibt auch eine Cafeteria und ein Parkbüro.

        Costa Rica Corcovado Krokodil Costa Rica Corcovado Krokodil Costa Rica Corcovado Krokodil
      *Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
      4

      Wanderung bis La Leona

      Costa Rica La Sirena Essen
      • Frühstück
      • Mittagessen
      • Abendessen
      • Wanderung entlang des Waldrand, beeindruckender Felsformationen und Strand

      Heute steht die Wanderung zum südlichen Parkausgang La Leona auf dem Programm. Sie umfasst ca. 19,5 km und dauert etwa 6 Stunden. Entscheidend ist dabei die Uhrzeit, zu der der Punkt Salsipuedes bei Ebbe überquert werden kann. Ausgehend von dieser Information starten Sie in La Sirena entweder vor oder nach dem Frühstück. Die Wanderung bis zu diesem kritischen Punkt dauert ca. 3-4 Stunden und führt teilweise am Waldrand, an beeindruckenden Felsformationen und am Strand entlang. Dieser Tourabschnitt ist generell weniger anstrengend und auch etwas kürzer als die Wanderung nach La Sirena, dennoch sollten Sie die wieder andere Umgebung am Strand entlang und die starke Sonnenstrahlung nicht unterschätzen. Unterwegs machen Sie Halt für Ihr Mittagspicknick. Angekommen am Parkeingang La Leona werden Sie im gleich benannten Zeltcamp direkt daneben auch schon erwartet. Hier verbringen Sie eine weitere Nacht, diesmal wieder mit mehr Komfort und Privatsphäre. Entspannen Sie in den gemütlichen Hängematten im Garten und legen Sie die Beine hoch.

      Hinweis: Bitte denken Sie daran in La Sirena Ihren eigenen Abfall mitzunehmen, da die Station nicht so viel Müll entsorgen kann. Denken Sie auch wieder an genügend Wasser, da Sie bei diesem Abschnitt wieder mehr der Sonne ausgesetzt sein können.

      • La Leona Ecolodge (Zeltcamp) (Standard)

        Diese schön am Meer angelegte Ökolodge La Leona liegt im gleichnamigen Ort auf der Osa Halbinsel in der Nähe des Corcovado Nationalparks.

        Die Lodge verfügt über zwei Zelt-Kategorien, das Monkey Camp Zelt und das Ocean View Zelt. Die Ocean View Zelte befinden sich nur ein paar Meter vom Pazifischen Ozean entfernt, so dass Sie von den rauschenden Wellen in den Schlaf gewiegt werden. Die Monkey Camp Zelte befinden sich etwas weiter oberhalb der Ocean View Zelte im Wald. Beide Zelt-Kategorien besitzen eine Veranda mit Sitzmöglichkeit, Moskitonetze sowie ein originelles Privatbad mit einer Open-Air Dusche.

        Das Restaurant der Lodge bietet typische lokale und internationale Speisen an. Der großzügige Garten direkt am pazifischen Ozean mit einigen Hängematten lädt zum Verweilen ein. Außerdem können über die Lodge Ausflüge gebucht werden, z.B. eine Nachtwanderung, Vogelbeobachtung, oder Schildkröten beobachten (je nach Saison).

        • restaurant
        Costa Rica La Sirena Essen Costa Rica La Sirena Essen Costa Rica La Sirena Essen
      *Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
      5

      La Leona - Carate

      Costa Rica Corcovado Beach
      • Frühstück
      • Ende der Tour in Carate
      • optional: Transfer nach Puerto Jiménez
      • optional: Zusatznächte im La Leona Zeltcamp

      Heute endet diese spektakuläre Trekkingtour in Carate. Um von dort zurück nach Puerto Jiménez zu kommen, können Sie einen privaten Transfer nehmen (nicht im Preis enthalten). Alternativ besteht auch die Möglichkeit, mit einem öffentlichen Truck (mit Holzbänken) weiterzufahren. Dieser fährt frühmorgens und nach Mittag von Carate los (Fahrplan ohne Gewähr), Tickets müssen vor Ort gekauft werden (ca. 10 USD pro Person; Fahrtdauer ca. 2 – 2,5 Stunden, da der Truck unterwegs immer wieder hält). Es empfiehlt sich, mindestens 30 Minuten vor der Abfahrt dort zu sein, ansonsten könnte es sein, dass Sie die ganze Fahrt über stehen müssen. Selbstverständlich können Sie auch noch etwas länger im La Leona Zeltcamp bleiben; wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.