Kolumbien Bolivar Cartagena 4Verlauf

Details der Verlängerung Kolumbien - Guajira & Cabo de la Vela (100% privatgeführt) - 3 Tage

Lassen Sie sich zu einem Abenteuer in eine fremde Welt entführen! Abseits der Touristenpfade entdecken Sie die Wüste auf der Guajira Halbinsel. Über endlose Schotterpisten gelangen Sie in das abgelegene Cabo de la Vela, ein kleines Fischerdorf im Territorium der Wayuu. Dort wechseln sich zauberhafte Strände mit ruhigem Badewasser und karge Felsen ab. Das Rot des Sandes und das Türkis-Blau des Karibischen Meeres bilden einen magischen Kontrast. In der Hängematte können Sie diesen ganz entspannt auf sich wirken lassen! Wenn Sie auch einmal auf Komfort verzichten und neben den meistbesuchten Attraktionen Kolumbiens etwas Einzigartiges erleben wollen - dann ist dieser Baustein genau das Richtige für Sie!

1

Riohacha - Cabo de la Vela

Guajira
  • Abendessen
  • Fahrt in die Wüstenlandschaft von Cabo de la Vela
  • Besuch einer Salzabbaustätte

Ihr Abenteuer in die „fremde Welt“ kann beginnen! Nach Ihrer Ankunft in Riohacha fahren Sie entlang der Karibikküste bis zum kleinen Fischerdorf Cabo de la Vela (reine Fahrzeit ab Santa Marta ungefähr sechs Stunden). Dieses liegt in einer Wüstenlandschaft im Territorium der Wayuu, der größten indigenen Ethnie Kolumbiens. Auf dem Weg dorthin besichtigen Sie die Salinas de Manaure, eine Salzabbaustätte an der Küste, in der Sie den Einheimischen bei der Gewinnung von Meersalz zusehen können. Außerdem halten Sie in dem Ort Uribia, der letzten Möglichkeit, um Wasser und andere Produkte zu kaufen, bevor Sie die Wüste erreichen.

  • Guajira Guajira Guajira

    Posadas Wayuu (Standard)

    Sie übernachten in einer der Posadas Turísticas von Cabo de la Vela. Diese befinden sich in direkter Strandnähe des Karibischen Meeres auf der Halbinsel La Guajira, dreieinhalb Stunden von Riohacha entfernt.

    Es sind einfache, von den einheimischen Wayu betriebene Unterkünfte, in denen man zwischen einer von fünf Hängematten auf der Terrasse und einem Bett in einem Doppelzimmer mit Bad als Schlafmöglichkeit wählen kann, sofern die Verfügbarkeit besteht.

    Die Wahrscheinlichkeit freier Betten ist jedoch groß, weil die Hängematten als wichtiger Faktor karibischen Flairs sehr beliebt sind. Das für den Bau verwendete Material ist Yotojoro, das Innere eines Kaktus. Die Verpflegung ist Vollpension.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Wüste & Meer am Cabo de la Vela – Pilon den Azucar

pilon de azucar nah
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
  • Besichtigung von bizarren Felsformationen & Traumstränden
  • Tour zum Pilón de Azúcar
  • Entspannen am Strand & Erfrischung im Meer

Heute besichtigen Sie das Kap „Cabo de la Vela“ im absoluten Norden des südamerikanischen Kontinents. Die imposante Küstenlandschaft beeindruckt mit bizarren Felsformationen und Traumstränden. Ein Highlight der Region ist dabei der Pilón de Azúcar (Zuckerhut). Wir empfehlen Ihnen diesen zu besteigen, um den herrlichen Ausblick auf die Küste genießen zu können. Für die Wayuu gilt dieser Berg als heilig und wird häufig für Zeremonien und Opfergaben genutzt. Anschließend können Sie ein erfrischendes Bad im Meer nehmen und sich an den schönen Stränden entspannen. Danach kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.

  • pilon de azucar nah pilon de azucar nah pilon de azucar nah

    Posadas Wayuu (Standard)

    Sie übernachten in einer der Posadas Turísticas von Cabo de la Vela. Diese befinden sich in direkter Strandnähe des Karibischen Meeres auf der Halbinsel La Guajira, dreieinhalb Stunden von Riohacha entfernt.

    Es sind einfache, von den einheimischen Wayu betriebene Unterkünfte, in denen man zwischen einer von fünf Hängematten auf der Terrasse und einem Bett in einem Doppelzimmer mit Bad als Schlafmöglichkeit wählen kann, sofern die Verfügbarkeit besteht.

    Die Wahrscheinlichkeit freier Betten ist jedoch groß, weil die Hängematten als wichtiger Faktor karibischen Flairs sehr beliebt sind. Das für den Bau verwendete Material ist Yotojoro, das Innere eines Kaktus. Die Verpflegung ist Vollpension.

*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Cabo de la Vela – Riohacha – Heim- oder Weiterreise

huette und boot
  • Frühstück
  • Abschied vom Cabo de la Vela

Der heutige Tag wartet mit einer weiteren Tour abseits der Touristenpfade auf Sie. Dabei können Sie das Cabo de la Vela noch intensiver erkunden. Gegen Nachmittag fahren Sie nach Riohacha zurück, wo Sie die Heim- oder Weiterreise antreten.

Preis pro Person (2019/2020*)

Standard Hotels
2 Personen im Doppelzimmer€ 749,-
  • die Preise sind gültig bis 15.12.2020

Hinweis

  • Gegen Aufpreis kann der Baustein auch ab / bis Santa Marta mit Besuch des Los Flamencos Naturreservats stattfinden

Im Preis enthalten

  • alle notwendigen Transfers ab/bis Flughafen, Hotel im Privatwagen
  • Übernachtungen im Einzelzimmer/Doppelzimmer mit Frühstück im Hotel der Standard Kategorie (wahlweise im Bett oder in der Hängematte)
  • weitere Mahlzeiten laut Tourablauf
  • durchgehende private, englischsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 3 mit privatem Transport inkl. Ausflüge laut Tourablauf
  • Eintrittsgelder für alle aufgeführten Ausflüge
  • Ansprechpartner vor Ort mit 24-Stunden Notfall-Nummer (deutschsprachige Betreuung)

Nicht im Preis enthalten

  • internationale und nationale Flüge
  • alle nicht aufgeführten Ausflüge und optionale Aktivitäten
  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • sonstige private Ausgaben und freiwillige Trinkgelder
  • ggf. Ausreisesteuer von ca. 31 USD (i.d.R. bereits im Preis des Flugtickets enthalten)