ecuador quito kirche
Ecuador - Quito & Umgebung (100% privatgeführt) - 3 oder 4 Tage

Ablauf des Reisebausteins Ecuador - Quito & Umgebung (100% privatgeführt) - 3 oder 4 Tage

1

Ankunft in Quito

ecuador quito basilica
  • freier Nachmittag (je nach Ankunftszeit)

Willkommen in Ecuador! Nach Ihrer Ankunft in Quito werden Sie am Flughafen herzlich willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel gebracht. Je nach Ankunftszeit können Sie heute bereits einen ersten Spaziergang durch die Stadt unternehmen oder sich im Hotel von der anstrengenden Anreise erholen.

  • Ikala Quito Hotel (Komfort)

    Das Ikala Quito Hotel (ehemals Anahi Boutique Hotel; fusioniert mit dem Hotel Fuente de Piedra I) befindet sich mitten im Mariscal, einem beliebten touristischen Stadtviertel von Quito. Sie können zu Fuß das Finanz- und Verkaufszentrum erreichen, das umgeben ist von einer Vielzahl an Gastronomie-, Kultur- und Freizeitangeboten. Die Altstadt ist knapp 4 km entfernt.

    Das Hotel besticht durch sein charmantes und gleichzeitig modernes Design und seinem typisch ecuadoranischem Ambiente. Die 44 Zimmer (Standard Zimmer, Junior Suites, Suites) sind stilvoll und individuell eingerichtet und verfügen über ein Privatbad, Föhn, Telefon, Fernseher, Safe und Minibar. Zur weiteren Ausstattung des Hotels zählen ein Restaurant, eine Bar, gratis WLAN, eine Kunstboutique und kostenlose Parkmöglichkeiten. Im Wellnessbereich können Sie sich im Whirlpool oder Hammam entspannen oder es sich mit Aromatherapie und einer Massage gut gehen lassen.

    Kategorie Standard Hotels: Sie übernachten in den Standard Zimmern.

    Kategorie Komfort Hotels: Für Sie sind die geräumigen Suites vorgesehen.

    • bar
    • restaurant
    • tv
    • internet
    • telefon
    • spa
    • whirlpool
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
2

Stadtbesichtigung in Quito

quito san francisco
  • Frühstück
  • Stadtbesichtigung Quito
  • Mitad del Mundo oder Berg Pichincha

Vormittags besichtigen Sie ausführlich die wunderbar restaurierte Altstadt von Quito (Eintritte nicht enthalten). Die größte erhaltene Kolonialstadt Amerikas wurde von der UNESCO schon 1978 zum Weltkulturerbe erklärt. Ihr Rundgang führt Sie von der Plaza Grande, vorbei an der Kathedrale und dem Präsidentenpalast, zu den pompösen Kirchen El Sagrario und La Companía. Des Weiteren lernen Sie die Plätze Santo Domingo, La Merced und San Francisco kennen sowie das Kloster San Francisco, ein Juwel der Kolonialkunst Amerikas. Zum Abschluss besichtigen Sie Quitos Wahrzeichen El Panecillo mit der Statue der Virgen de Quito. Am Nachmittag können Sie einen der folgenden Ausflüge unternehmen (Ausflug bereits im Reisepreis enthalten, vor Ort wählbar):

Option A: Äquatordenkmal Mitad del Mundo:Nur 23 Kilometer von der Hauptstadt Quito entfernt in San Antonio de Pichincha befindet sich das berühmte Äquatormonument, das die Stelle kennzeichnet, an der der Franzose Charles Marie de La Condamine 1736 als erster Europäer die genaue Position des Äquators bestimmte. Hier können Sie sowohl das Monument selbst besichtigen, als auch das umliegende Dorf, in dem sich alles um den Äquator dreht (Eintritte nicht enthalten).

Option B: Mit der Seilbahn auf den Pichincha (4.100 m): Der "Hausberg" von Quito, der Vulkan Pichincha, besitzt zwei Gipfel: den näher an der Stadt liegenden etwas niedrigeren Rucu Pichincha und seinen "kleinen Bruder" den Guagua Pichincha. Letzterer befindet sich ganze fünf Kilometer weiter westlich und ist so von der Hauptstadt aus nicht sichtbar. Früher galt die Besteigung des Vulkans als äußerst gefährlich und riskant, was seinerzeit den ersten europäischen Besucher, Alexander von Humboldt, jedoch nicht von seiner Expedition abhalten konnte. Wer heute auf Humboldts Spuren wandeln möchte, der profitiert von der Seilbahn Teleférico, die ihre Gäste bequem auf eine Höhe von 4.100 Metern befördert (Eintritte nicht enthalten).

  • Ikala Quito Hotel (Komfort)

    Das Ikala Quito Hotel (ehemals Anahi Boutique Hotel; fusioniert mit dem Hotel Fuente de Piedra I) befindet sich mitten im Mariscal, einem beliebten touristischen Stadtviertel von Quito. Sie können zu Fuß das Finanz- und Verkaufszentrum erreichen, das umgeben ist von einer Vielzahl an Gastronomie-, Kultur- und Freizeitangeboten. Die Altstadt ist knapp 4 km entfernt.

    Das Hotel besticht durch sein charmantes und gleichzeitig modernes Design und seinem typisch ecuadoranischem Ambiente. Die 44 Zimmer (Standard Zimmer, Junior Suites, Suites) sind stilvoll und individuell eingerichtet und verfügen über ein Privatbad, Föhn, Telefon, Fernseher, Safe und Minibar. Zur weiteren Ausstattung des Hotels zählen ein Restaurant, eine Bar, gratis WLAN, eine Kunstboutique und kostenlose Parkmöglichkeiten. Im Wellnessbereich können Sie sich im Whirlpool oder Hammam entspannen oder es sich mit Aromatherapie und einer Massage gut gehen lassen.

    Kategorie Standard Hotels: Sie übernachten in den Standard Zimmern.

    Kategorie Komfort Hotels: Für Sie sind die geräumigen Suites vorgesehen.

    • bar
    • restaurant
    • tv
    • internet
    • telefon
    • spa
    • whirlpool
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
3

Freizeit oder optionale Ausflüge

cotopaxidownhill2
  • Frühstück
  • Optional: Ausflüge in die Umgebung

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise auf eigene Faust durch die koloniale Altstadt mit ihren kopfsteingepflasterten Gassen bummeln oder eines der zahlreichen Museen besuchen. Ihr Reiseleiter kann Sie am Vortag gerne dazu beraten. Sollten Sie lieber die weitere Umgebung von Quito erkunden wollen, so gibt es zahlreiche, optionale Ausflüge, die wir Ihnen anbieten können. Das Spektrum reicht von kulturellen Aktivitäten wie der Besuch nahegelegener Märkte, über aktive Ausflüge wie beispielsweise Trekking oder eine Fahrradtour auf einem der umliegenden Vulkane bis hin zur reinen Entspannung in den Thermalquellen von Papallacta. Wen es eher in die Natur treibt, kann z. B. im Nebelwald von Bellavista Vögel und andere Tiere beobachten.

Hinweis: Bei dem 3-tägigen Baustein entfällt dieser Tag.

  • Ikala Quito Hotel (Komfort)

    Das Ikala Quito Hotel (ehemals Anahi Boutique Hotel; fusioniert mit dem Hotel Fuente de Piedra I) befindet sich mitten im Mariscal, einem beliebten touristischen Stadtviertel von Quito. Sie können zu Fuß das Finanz- und Verkaufszentrum erreichen, das umgeben ist von einer Vielzahl an Gastronomie-, Kultur- und Freizeitangeboten. Die Altstadt ist knapp 4 km entfernt.

    Das Hotel besticht durch sein charmantes und gleichzeitig modernes Design und seinem typisch ecuadoranischem Ambiente. Die 44 Zimmer (Standard Zimmer, Junior Suites, Suites) sind stilvoll und individuell eingerichtet und verfügen über ein Privatbad, Föhn, Telefon, Fernseher, Safe und Minibar. Zur weiteren Ausstattung des Hotels zählen ein Restaurant, eine Bar, gratis WLAN, eine Kunstboutique und kostenlose Parkmöglichkeiten. Im Wellnessbereich können Sie sich im Whirlpool oder Hammam entspannen oder es sich mit Aromatherapie und einer Massage gut gehen lassen.

    Kategorie Standard Hotels: Sie übernachten in den Standard Zimmern.

    Kategorie Komfort Hotels: Für Sie sind die geräumigen Suites vorgesehen.

    • bar
    • restaurant
    • tv
    • internet
    • telefon
    • spa
    • whirlpool
*Es handelt sich hier um das voraussichtliche Hotel, es kann jedoch von Tour zu Tour zu leichten Abweichungen kommen. Die Qualität unserer Unterkünfte ist in solchen Fällen immer gleichwertig oder besser!
4

Quito – Heim- oder Weiterreise

quito img 1545 dN5R0kq
  • Frühstück
  • Heimreise oder Anschlussprogramm

Heute endet Ihr Aufenthalt in Quito und Sie treten Ihre Heim- oder Weiterreise auf eigene Faust an.

Zusatzinformationen

  • Nationalpark Cotopaxi

    Entlang der „Straße der Vulkane“ fahren Sie nach Süden und besuchen den Nationalpark Cotopaxi. Nach etwa anderthalb Stunden Fahrt ist der Zugang zum Nationalpark erreicht. Das Zentrum des 34.000ha großen Parks bildet der Bilderbuchvulkan Vulkan Cotopaxi, der höchste noch aktive Vulkan der Welt. Nach einer Wanderung durch mondähnliche Landschaften zur Limpiopungo Lagune haben Sie die Möglichkeit, 300 Höhenmeter zur José Ribas Schutzhütte aufzusteigen, die auf 4.800 Höhenmetern liegt (Für diese Wanderung ist eine gute gesundheitliche Verfassung unabdingbar!). Mit etwas Glück können Sie vielleicht einen Kondor, Wildpferde oder Andenfüchse beobachten. Lassen Sie diese einzigartige Atmosphäre auf sich wirken und versinken Sie einfach in ihren Gedanken! Auf Wunsch kann das Mittagessen bereits in den Ausflugspreis inkludiert werden. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Quito.

    cotopaxi ih54C9a
  • Optionale Ausflüge & Aktivitäten

    Der oben beschriebene Ablauf stellt eine von vielen Möglichkeiten der Gestaltung Ihres Aufenthalts dar. Selbstverständlich gibt es eine Reihe weiterer Aktivitäten, die Sie zusätzlich oder anstatt einer anderen Tour buchen können - einige davon möchten wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen. Die jeweiligen Preise erhalten Sie mit Ihrem Reiseangebot.Hinweis: Beachten Sie, dass diese Tagesausflüge nicht vor Ort gebucht werden können. Bei Interesse geben Sie ihren Wunsch bitte bei der Buchung bekannt.

  • Bellavista Nebelwald Reservat

    Früh morgens werden Sie vom Hotel für ihren Ausflug in das Bellavista Nebelwald Reservat abgeholt. Sie fahren direkt zur Bellavista Lodge, wo Sie ein leckeres Frühstück erwartet. Danach unternehmen Sie eine geführte Wanderung in den Nebelwald, wo Ihnen der Naturführer die Flora und Fauna dieser faszinierenden außergewöhnlichen Landschaft näher bringt. Das Reservat ist besonders bekannt für die vielen Vogelarten, wie z. B. Kolibris, Quetzals und Tukane, die Sie hier beobachten können. Auch bezaubernd schöne Pflanzen wie Orchideen und Bromelien sind hier zu Hause. Wieder zurück in der Lodge lassen Sie sich erstmal ihr Mittagessen schmecken. Nach dem Essen haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Faust wandern zu gehen (das Reservat verfügt über mehrere sehr gut ausgeschilderte Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden). Am späten Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Quito.

    kolibri
  • Otavalo Shopping

    Heute kommen Shopping-Fans voll auf ihre Kosten! Früh morgens werden Sie abgeholt und machen sich zunächst auf den Weg nach Calderón, einem kleinen Ort, der für seine typischen bunten Salzfiguren (auch Brotbabys genannt) bekannt ist. Diese eignen sich sowohl als schöne Erinnerung als auch als praktisches Mitbringsel für Zuhause: Die Figuren sind klein, ungewöhnlich und für wenige Dollar zu erwerben! Der nächste Stopp ist Cayambe mit seinen leckeren „bizcochos“. Die salzigen Brotplätzchen gelten hier als Spezialität und Sie können sich damit für den nachfolgenden Shopping-Marathon wappnen. Kurz darauf erreichen Sie Otavalo. Die meisten Besucher kommen hierher, um einen der bedeutendsten indigenen Märkte Südamerikas hautnah zu erleben. Vor allem an Samstagen verwandelt sich der Stadtkern in eine riesige Marktzone; unter der Woche ist der Markt kleiner aber dennoch sehenswert. Es werden Werbeartikel aller Art, aber auch Hüte, Bilder, Schmuck oder Keramik feilgeboten – Handeln ist hier ein Muss! Sie werden überwältigt sein von der Fülle an Waren, die hier angeboten werden und haben genügend Zeit, sich alles ganz in Ruhe anzuschauen, zu vergleichen und natürlich zu handeln. Ob typische Stoffe und Farben, Nützliches für den täglichen Gebrauch oder Kuriositäten – Otavalo hat all dies zu bieten. Wenn Sie genug vom bunten Gewusel haben, setzen Sie die Fahrt in die „Lederstadt“ Cotacachi fort. Das Andenstädtchen ist vor allem für seine sorgfältig gefertigten schönen Lederwaren bekannt. Zu den meistverkauften Artikeln zählen Taschen, Handtaschen und Koffer. Aber auch Schuhe, Stiefel, Jacken, Mäntel, Gürtel, Brieftaschen und vieles mehr werden aus Rindsleder hergestellt und hier zum Verkauf angeboten. Auch hier können Sie in Ruhe durch die Stadt schlendern und das ein oder andere Schnäppchen machen. Auf Wunsch kann das Mittagessen bereits in den Ausflugspreis inkludiert werden. Am späten Nachmittag geht es zurück nach Quito.

    otavalo market 10